Feel Again – Rezension (oder auch: Warum es keinen vierten Band der Reihe geben sollte)

HALLO BÜCHERWÜRMER, LIEBE FILMFREAKS!

Hiermit kommt endlich die Rezension zu Feel Again von Mona Kasten online. Es ist der dritte Band der Reihe, zu Begin Again (Teil 1) und Trust Again (Teil 2) ist auch schon eine Rezension online gekommen. Man kann die Bücher im Prinzip unabhängig voneinander lesen, allerdings würde ich euch raten, mit Begin Again anzufangen, wenn ihr die ganze Reihe lesen wollt. Begin Again spielt nämlich chronologisch als erstes und es könnte euch in den zwei nachfolgenden Bänden etwas über darüber gespoilert werden.

Inhalt:

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …

Das Buch:

Feel Again ist ein tolles Buch, ich liebe ja Mona Kasten seit Save Me und ihre Liebesgeschichten sind genau nach meinem Geschmack. Allerdings muss ich sagen, dass Feel Again mir am wenigsten von allen Bänden der Again-Reihe gefallen hat, ich kenne mich mit Fotografie nicht so aus und interessiere mich nicht wirklich dafür (abgesehen von unseren Bookstagram-Fotos J), daher fand ich es ein bisschen langweilig wenn Sawyer über ihr Fotografie-Studium erzählt hat. Außerdem hat es mich genervt dass sie immer so verschlossen ist und Isaac ohne wirklichen Grund immer von sich wegstößt, mir hat die Erklärung, sie sei nicht gut für ihn, einfach nicht gereicht. Isaac dagegen ist wirklich gut ausgearbeitet, er ist nicht der klassische Bad Boy wie Kaden zum Beispiel, aber gerade deswegen mag man ihn wegen seines Charakters noch mehr. Ich finde es so süß wie er mit seinen kleinen Geschwistern umgeht, ich liebe kleine Kinder.

Bewertung:

Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sterne, anders als die ersten beiden Bände, Mona Kasten hat da ein bisschen nachgelassen.

Übrigens habe ich gerade erfahren, dass es noch einen vierten Teil der Again-Reihe gibt und ich habe absolut keinen Bock drauf… Der dritte Teil war schon kein besonders guter Abschluss, aber auch noch ein vierter? Das kann ja eigentlich nur schlechter werden.. Außerdem, wer war Everly nochmal?? Die Tochter der Freundin des Vaters von Dawn? Eine noch unwichtigere Nebenrolle kann es doch gar nicht geben, die natürlich unbedingt auch noch mal zur Hauptrolle gemacht werden muss. Und als zweiten Protagonisten den Lehrer von Dawn? Solche Lehrer-Schüler-Romanzen sind eher nichts für mich. Kurzum: Die Again-Reihe hätte eine Trilogie bleiben sollen…

Und für die, die es noch interessiert, hier ein paar

Fakten:

Autor: Mona Kasten

Originaltitel: Feel Again

Veröffentlichungsdatum: Mai 2017

Verlag: LYX

Für wen? Mädchen, ab 14 oder 15 Jahren

Seitenzahl: 464 Seiten

Preis: 12 Euro

Euch noch einen schönen Abend (oder Tag),

Helena

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s