Rezension-Adriana zwischen den Welten

WERBUNG







Adriana zwischen den Welten

Endlich habe ich es geschafft die Rezension nach den stressigen Weihnachtstagen zu schreiben (dabei soll Weihachten doch eigentlich immer so besinnlich sein??) Für alle die gefeiert haben, hoffe ich sie hatten schöne Tage. Jetzt kommt die Rezension zu einem Leseexemplar von „Adriana zwischen den Welten“. Es ist ein Jugendbuch im Fantasygenre.

Fakten: 

Autor: Katharina Seck

Veröffentlichungsdatum: 04. Dezember

Verlag: Drachenmondverlag

Preis: 14,90EUR

Seiten: ca. 350 Seiten (broschiert)

Für jugendliche ab 13 Jahren

Inhalt:

Gegen ihren Willen wird die junge Adriana in ein unsterbliches Schleierwesen verwandelt. Jahrhundertelang streift sie durch eine Zwischenwelt aus Nebel und Kälte und kämpft gegen die dunkle Magie in sich, die seit ihrer Wandlung versucht, die Übermacht zu gewinnen. Halt in diesem Strudel des Bösen gibt ihr nur die Erinnerung an Nathan, in den sie sich vor dreihundert Jahren unsterblich verliebt hat.

Doch als Adriana ihn entgegen alle Wahrscheinlichkeit wiedertrifft, hat sich alles verändert: Nathan ist ein Venator Noctis und sein Schicksal ist es, Schleierwesen zu töten …

Als Rezensionsexemplar:

Katharina Seck hat auf Instagram (@katharinaseckauthor) nach Vorablesern gesucht. Da habe ich mich direkt gemeldet und wurde zu meiner eignen Überraschung auch genommen. Ich erhielt „Adriana zwischen den Welten“ als E-Book. Ich habe das Buch schon vor Weihnachten gelesen, konnte aber erst jetzt die Rezension schreiben. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich dafür bedanken, dass ich das Buch bekommen habe, mir wäre eine grandiose Geschichte entgangen!

Das Buch: 

Als aller Erstes möchte ich sagen, der Anfang ist sowas von geglückt!! Ich war von Anfang an dabei und gefesselt. Ich muss sagen, dass ich mir jedoch ein falsches Bild von Adriana gemacht habe. Der Prolog wirkt, genau wie Adriana, düster und böse. Doch alle Narren, wie ich es einer war, wurden im ersten Kapitel aufgeklärt, denn Adrianas Geschichte zu lesen war erfrischend und herzerwärmend. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.

Die Handlungsstränge der Protagonisten sind klar und deutlich aufzuweisen und ohne Verständnisschwierigkeiten wiedererkennbar. Auch alle Protagonisten sind stark aufgebaut. Adrianas Gefühle sind sehr bildhaft und anschaulich beschrieben. Sie ist ein Schleierwesen und hat daher nicht alle Sinne so ausgeprägt wie Menschen. Außerdem sind die Unterschiede (hell-dunkel, Licht-Schatten, gut-böse) wirklich gut dargestellt.

Auch für Darstellung der Emotionen hat sich Katharina Seck diesen Unterscheiden bedient. Denn die Gefühle sind sehr von Adrianas Existenz als Schleierwesen (Schatten, düster), aber auch von ihrem Willen und ihrer Liebe (Licht) geprägt. So wechseln die Emotionen sehr schnell. Im ganzen Buch spielen die Emotionen eine große Rolle, und das macht das Buch so besonders. Es ist nicht oberflächlich sondern geht tief und berührt einen direkt am Herzen. Traurig machte mich aber auch die beinahe greifbare Angst, die Ariana durchmachen musste und ich konnte mit ihr fühlen.

Auch Nathan wird vielseitig beschrieben: Liebevoll und zärtlich, genauso wie stark und selbstbewusst. Durch ihn wurde die Welt der Protagonisten oder Antagonisten (wie man es dreht) als Gefahr, aber auch als Freundschaft (wie man es dreht 😉 )näher gebracht und realer. Die Welt von Adriana war natürlich ausgeprägter, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde. 

Man wird in eine völlig neue Fantasywelt eingeführt. Trotzdem konnte man das Buch schnell und flüssig lesen, denn alle wichtigen Informationen wurden geschickt zum richtigen Zeitpunkt eingebunden. Das Buch spielt in unserer Welt mit Handys ect. aber auch in einer zweiten Parallelwelt, von denen die normalen Menschen nichts wissen. Solche Geschichten mag ich sehr gerne, besonders wenn sie so schön eingegliedert wurde. Man hat das Gefühl, diese Parallelwelt existierte zuerst und unsere wurde sehr geschickt, extra für dieses Buch, darumgewickelt. Und wer weiß… vllt stimmt das ja sogar…Wenn ihr es wissen wollt, dann lest das Buch. Ich sage nur, dass übernatürliche Wesen, wie Götter, wenn man bei einem Fantasybuch das Wort „natürlich“ benutzen darf, auch eine Rolle spielen. Die Welt mit den Schleierwesen und den Jägern ist insgesamt toll aufgebaut. Aber…

…ich hätte gerne mehr über dieses übernatürliche Wesen, in Bezug auf die Geschichte, gewusst. Sicher man kennt seinen Namen und seinen Platz in der Mythologie, aber ich hätte gerne gewusst, wie sehr es die Zügel in der Hand hält. Hat es Adriana ausgewählt? Hat er irgendjemanden in welcher Weise auch immer gesteuert? Hat es gar keine Macht mehr? Ich hätte also gerne mehr über die Welt von diesem Wesen gelesen. Wäre es möglich seine Geschichte als kleines Prequel zu bekommen? 😉

Das Buch ist ruhig geschrieben, die Handlung steigert sich aber über das ganze Buch, bis die Leser gegen Ende ein spannendes Ende erwartet.

Bewertung: 

Dieses Buch ist ein Buch voller Gefühle: Trauer, Freude, Glück, Liebe, Angst. Und diese Gefühle sind mit einer solchen Intensität geschrieben, dass es beinahe unmöglich war ihnen zu entfliehen. 

Aber auch die Welt ist lückenlos aufgebaut und weitere Geschichten in dieser Welt, mit den gleichen Charakteren oder anderen würden mich echt freuen. 

Sehr faszinierend war meiner Meinung nach die Geschichte innerhalb des Buches, die Sagen, Legenden und die Suche nach der Antwort von Rätseln… genau mein Ding! Deshalb hätte ich mir da auch mehr gewünscht, aber in diesem Maße auch vollkommen in Ordnung.

Was ich noch zu bedenken gebe: Der Titel „Adriana zwischen den Welten“ würde mir in einer Buchhandlung nicht direkt ins Auge springen und ich würde das Buch wahrscheinlich einfach übergehen. Es würde mir eher wegen dem mir persönlich zu langen Titel auffallen, als irgend anders. Das ist jedoch nur meine persönliche Meinugn.  Dafür ist jedoch das Cover und die Geschichte der absolute Wahnsinn!!

 4/5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s