Jugend ohne Gott – Rezension

Fakten:

Autor: Ödön von Horváth

Originaltitel: Jugend ohne Gott

Veröffentlichungsdatum: 1937

Verlag: Suhrkamp

Für wen? Beide Geschlechter, ab 13 Jahren

Seitenzahl: 140 Seiten

Preis: 5 €

Warum habe ich es mir gekauft?

Ich habe es für die Schule gelesen, da wir in Deutsch das Thema behandeln. Es hat mich aber auch interessiert, da ich die Neuverfilmung aus dem letzten Jahr geschaut hatte.

Inhalt:

Die Hauptfigur ist ein junger Geschichtslehrer, der als namenloser Ich-Erzähler seinen Alltag im Dritten Reich schildert. Obwohl er gegen die Nationalsozialisten ist, verhält er sich aus Angst systemkonform. Erst als in seiner Klasse ein Mord geschieht, zwingt ihn sein Gewissen zur Stellungnahme.

(Quelle: inhaltsangabe.de)

Das Buch:

Die alte Sprache war etwas gewöhnungsbedürftig, aber an sich war es ganz gut.

Bewertung:

Das Buch bekommt von mir 3/5 Sternen.

~Helena

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s