Lesemonat September-Janne

Hallo Bücherwürmer, liebe Filmfreaks!

Hier ist mein relativ erfolgreicher Lesemonat September. Ich habe die oben genannten sechs Bücher gelesen. Zwei davon waren für die Schule und haben mir leider nicht so gut gefallen..

Viel Spaß beim Lesen, vllt. Ist ja auch was für euch dabei.

-Selection Storys (Kiera Cass)-4/5 sternen

-Das Parfum(Patrick Süskind)-4/5 Sternen

-Jugend ohne Gott (Ödön von Harvard)-3/5 Sternen

-Ein Geheimnis (Phillipe Grimbert)-3/5 Sternen

-Throne of Glass, die Erwählte (Sarah J. Maas)-5/5 Sternen

-Throne of Glass, Kriegerin im Schatten (Sarah J. Maas)-5/5 Sternen

Selction Storys

Das Buch „Selction Storys“ aus der Selection Reihe habe ich euch ja schon in einer seperaten Rezi vorgestellt und es hat mir sehr gut gefallen. Es hat von mir 4/5 Sternen bekommen.

Inhalt:

In diesem Sammelband sind vier kurze Geschichten aus der Sicht anderer Protagonisten aus der Selection-Welt.

Die Geschichte „der Prinz“ erzählt einen Teil der ursprünglichen Selection-Reihe aus Prinz Maxons Sicht.

„Der Leibwächter“ erzählt den Schmerz, den Aspen fühlen musste, als er merkte, dass America sich in den Prinzen verliebte.

Ein kleines Prequel gibt es in „die Königin“. Wie sich Königin Amberly in den scheinbar so harten König verleibt wird hier erzählt.

„Die Favoriten“ erzählt die herzergreifende Geschichte der Volksfavoritin Marlee und wie sie sich in Carter verliebte.

Weiterhin gibt es eine Menge sehr interessantes Zusatzmaterial. Von Stammbäumen, über Interviews bis zu „heutigen“ Umständen.

Das Buch fand ich super! Alle Geschichten haben sehr gut in die gesamte Reihe reingepasst. Am besten fand ich die Geschichte „der Prinz“ und die „Königin“, da man viel neues gelernt hat. Aber unglaublich war die Geschichte von Marleen denn sie hat so viel neues offenbart!!Ich liebe es. Nicht so gut fand ich „ der Leibwächter, die Geschichte über Aspen, aber das liegt einfach daran, dass ich Aspen nicht mag.

Das Parfum

Das Parfum von Patrick Süskind war sehr schwer zu rezensieren. Ich habe dem Buch schlussendlich 4/5 Sternen gegeben.

Inhalt:

Die Geschichte spielt in Frankreich und handelt von Jean-Baptiste Grenouille, der im 18. Jahrhundert im damals bestialisch stinkendem Paris geboren wurde. Er war von Anfang an ein Überlebenskünstler. Grenouille scheint ein unscheinbarer Mensch zu sein, der jedoch eine überaus feine Nase hat, die Gerüche bis auf kleinste Details auseinander riecht. Auf der Suche nach Perfektion kennt Grenouille jedoch keine Grenzen und nimmt auch Leben anderer.

Das Buch ist in einer alten Sprache geschrieben und immer sehr genau. Am Anfang war das gut, aber auf Dauer sehr anstrengend. Der Charakter Grenouilles ist sehr abstoßend, aber all das passt in die Geschichte, einer Geschichte bestehend aus abstoßenden Taten. Diese Taten prägen das Buch, machen es aber auch ungemein aus. Jedoch sollte jeder selber entscheiden, ob er das Buch lesen möchte, aber es gehört zu den Klassikern, die man gelesen haben muss, weshalb ich mich teilweise auch durchgekämpft habe.

Jugend ohne Gott

Das Buch war sehr anstrengend zu lesen! Oft gab es komplizierte Dialoge, aber alles in allem war es trotzdem verständlich.

Inhalt:

Es spielt in einer Zeit, in der „Rassengleichheit“ keine Selbstverständlichkeit war. Der Protagonist, ein Lehrer mit einer neuzeitlicheren Ansichtsweise, hat eine Klasse voller Schüler, deren Meinungen durch Propaganda und Rassenfeindlichkeit in den Medien sehr stark beeinflusst sind. Man kann die Geschichte gar nicht zusammnenfassen, es geht mehr oder weniger um das alltägliche Leben. Jedoch nicht so wie wir es uns vorstellen. Der Lehrer hat gegen die verqueren Ansichten seiner Schüler zu kämpfen und am Ende schreitet das ganze aus. Man kann es sehr gut mit dem Freytagschem Dramenschema vergleichen.

Da es teilweise schwer zu lesen war, und die Story auch nicht so ganz meins war, vergeb ich 3,5/5 Sternen. Trotzdem ist es sehr lesenswert!

Ein Geheimnis

Auch ein Geheimnis von Phillipe Grimbert musste ich für die Schule lesen. Es hat mir jedoch weniger gefallen als Jugend ohne Gott. Es ist eine Autobiografie und natürlich historisch sehr interessant. Es geht um einen Jungen in der Nazizeit, der herausfindet, dass seine Eltern ihn das ganze Leben lang bezüglich eines nicht vorhandenen Bruders angelogen haben. Die Geschichte an sich ist nicht so toll, aber der Schreibstil hat das wettgemacht. Deshalb gebe ich dem Buch 3/5 Sternen.

Throne of Glass 1/2

Inhalt:

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt, da sie die größte Assassinin des Königreichs Aldarlan ist. Doch dann taucht der Kronprinz Dorian mit Chaol Westfall, dem Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses und auch beim Anblick des Königs läuft ihr ein Schauer über den Rücken…

Quelle: amazon.com/throne-of-glass

Das zweite Buch knüpft an der Geschichte von Celeana an.

Beide Bücher fand ich super! Die Geschichte war schön gegliedert und die wundersame Welt ist sehr schön aufgebaut. Der Charakter von Celeana ist sympathisch, wenn man sie erstmal richtig kennt. Das buch ist aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben, was die Veränderung der Charaktere leichter verständlich macht. Diese Bücher waren diesen Monat meine Favoriten und ich werde die Reihe auf jedenfall weiter lesen! Die Bücher haben die 5/5 Sternen redlich verdient.

Das waren auch schon die sechs Bücher. Noch einen schönen Tag,

Janne!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s