Lesemonate Juli – Janne

Im Monat Juli habe ich diese fünf Bücher gelesen.

  • 54 Minuten von Marieke Nijkamp

  • 36 Fragen an dich von Vicki Grant

  • nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover

  • Robinrot von Kerstin Gier

  • Saphirblau von Kerstin Gier

Zu 54 Minuten und  36 Fragen kam auch schon eine Rezension auf diesem Blog:

Link 36 Fragen an dich Rezension

Link 54 Minuten Rezension

In diesem Beitrag werde ich nur auf die Inhalte und meine Bewertungen eingehen.

54 Minuten von Marieke Nijkamp

In Marieke Nijkamps packendem Roman geht es um einen Amoklauf in einer Schule. Der insgesamt 54 Minuten dauernde Horror-Trip wird aus der Sicht von vier verschiedenen Schülern beschrieben. Alle vier Schüler haben eine andere Beziehung zu Tyler, dem Täter, der letztes Jahr von der Schule abgegangen ist. Nach der alljährlichen Begrüßungsrede müssen sie, wie der Rest der Schule zuschauen, wie er nach und nach Bekannte, Freunde, Geschwister und Klassenkameraden ohne mit der Wimper zu zucken, erschießt.

Verbunden sind sie nur durch die Ungewissheit, ob sie hier wieder lebend rauskommen. Denn jeder stellt sich die gleichen zwei Fragen: Wann wird es endlich vorbei sein? Und warum tut Tyler das?

Da ist Autumn, deren Traum es ist, Prima Ballerina zu werden.

Ihre Freundin Sylv, die höllische Angst vor Tyler hat.

Sylvs Bruder Tomás, der sie beschützen möchte.

Claire ein Teil des laufteams von „Schule“

Meine Bewertung ist 4,7/5 Sternen, denn der Roman war wirklich sehr, sher packend und ich habe es innerhalb von 24 Stunden durchgelesen.

36 Fragen an dich von Vicki Grant

Die aufgedrehte und quirlige Hildy und der gutaussehende, zurückgezogene Paul haben sich dazu entschlossen, an einer Psychologiestudie teilzunehmen, die durch spezifisch ausgewählte Fragen Liebe erzeugen soll.

Hildy interessiert sich für die Studie hauptsächlich, weil sie es lustig findet, während Paul nicht mal weiß worum es geht, nur, dass er 40 $ dafür bekommen soll.

Also sitzt das so ungleiche Paar in einem Raum mit nichts als 36 Karteikarten, auf denen je eine Frage steht, und dem Auftrag diese möglichst ehrlich zu beantworten. Anfangs sind die Fragen sehr leicht und beide haben kein Problem damit, sie zu beantworten. Als die Fragen jedoch immer persönlicher werden und Hildy mit einem Fisch wirft, droht die Studie zu scheitern. Doch da ist es Paul auf einmal wichtig, dass sie wieder zurückkehrt, damit sie fortfahren können.

Meine Bewertung ist 5/5 Sternen, da ich an dem ganzen Buch nichts auszusetzen habe. Es ist lustig, tiefgründig, schön geschrieben und es ist genau die richtige Portion Liebe drin. Ein super Buch für den Sommer, wenn man mal die Seele baumeln lassen will!

Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit – und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Quelle: Klappentext „Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover Idtv Verlagsgesellschaft

Meine Bewertung ist 4/5 Sternen, da es wirklich sehr liebesgeschichtenmäßig war, ich finde es in Ordnung, es ist aber nicht mein bevorzugtes Genre. Die Idee ist wirklich gut und auch die Charaktere sind sehr schön gestaltet. Also wer Liebesromane mag, der sollte das Buch auf jedenfall lesen!!!

 Robinrot/Saphirblau von Kerstin Gier

Gwendolyn lebt in einer Familie mit mehr geheimnissen als der Secret Service und der MI6 zusammen. Das jedenfalls behauptet Gwens beste Freundin Lesli. Gwendolyn findet das überhaupt nicht cool, denn andauernd machen alle ein unglaubliches Aufheben um ihre ohnehin schon sehr überhebliche Cousine Charlotte. Charlotte soll angeblich eine Genmutationbesitzen, mit der sie zu den wenigen Menschen gehört, die durch die Zeit reisen können. Wegen dieser „Gabe“ wie Charlotte es nennt, wurde sie schon von klein auf vorbereitet und ausgebildet. Charlotte hält sich selbst für perfekt und niemand, so ihre Mutter könne Gwendolyn mit der wunderbaren Charlotte vergleichen.

Doch was, wenn sich die hochintelligenten Menschen, die Charlotte als diejenige welche auserkoren haben, sich geirrt haben? Von einem Tag auf den anderen ist Gwendolyns Leben auf den Kopf gestellt und ihr gutaussehender Zeitreisebegleiter, der mit seinen extremen Stimmungsschwankungen Gwendolyn in der einen Sekunde zur Weißglut treibt und in der anderen ihr Herz höher schlagen lässt, trägt auch nicht viel dazu bei, ihre Weltordnung wieder herzustellen.

Die Edelsteintrilogie ist eine packende Reihe voller übermenschlicher Fähigkeiten, Witz, Verscwörungstheorien und Liebe und für jeden Romantasy-Fan ein absolutes Muss! Ich habe hier keine Bewertung vergeben, da ich der Meinung bin, dass es gerade bei diesem Buch sehr subjektiv ist. Alle Leute, die ich kenne, finden das Buch sehr gut!

Das waren alle Bücher, die ich gelesen habe. Ich kann euch alle Bücher nur empfehlen und werde von den Autoren bestimmt noch mehr lesen!

Dann noch einen schönen Tag, Janne. 

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung!)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s